Achtung Namensänderung: Das WRRL-Forum heißt nun Gewässerschutzforum!

Forum 2019

Gewässerschutz geht nur gemeinsam!
Was ist nötig, um den Zustand unserer Gewässer zu verbessern?

Termin:          Freitag, den 15. November 2019 von ca. 12-19 Uhr:
Diskussionsveranstaltung zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

Samstag, den 16. November 2019 von ca. 9-13 Uhr:
Exkursion ins Projektgebiet „Wilde Mulde“

Ort:                 Dessau, Umweltbundesamt

Für Europas Gewässer ist 2019 ein Schicksalsjahr. Die EU entscheidet darüber, ob die Was­ser­rah­menrichtlinie (WRRL) – das Herzstück der EU-Gesetzgebung zum Schutz unserer Flüsse, Seen und Küstengewässer – erhalten oder geändert werden soll. Unabhängig davon, wie diese Ent­schei­­dung ausfällt: Deutschland muss mehr tun, um den Zustand unserer Gewässer zu verbes­sern.

Wir wollen mit Vertretern der EU-Kommission, Ministerien , Fachbehörden sowie der Wissenschaft über die konkreten Schritte diskutieren, die alle Verantwortlichen auf allen Ebenen und in den verschiedenen Politikbereichen gehen müssen, um den Schutz unserer wichtigsten Ressource bis zum Ende des dritten Bewirtschaftungszyklus (2021-2027) voranzubringen. Denn Gewässerschutz geht nur gemeinsam!

Ein detailliertes Programm sowie Informationen zur Anmeldung werden vor der Sommerpause hier zu finden sein. Falls Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden möchten und so unsere jährliche Einladung erhalten möchten, senden Sie uns gern eine E-Mail an unten stehende Adresse.

Kontaktieren Sie uns gern unter info@gewaesserschutzforum.de

Organisatoren:

Ilka Dege, DNR – Sebastian Schönauer, Laura von Vittorelli, BUND – Michael Bender, GRÜNE LIGA – Julia Mußbach, NABU – Beatrice Claus, WWF Deutschland