Gewässerschutzforum 2020

Vorträge der Referent*innen

Assessment of Germany’s 2nd River Basin Management Plans/ Was muss Deutschland tun, um die Umsetzung der WRRL zu verbessern?
Jill Michielssen
EU-Kommission, Generaldirektion Umwelt

Was, wo, wieviel, wer und wie? Das plant Deutschland ab 2021– Die Sicht der Bundesebene
Thomas Stratenwerth
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Abt. Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz

Was, wo, wieviel, wer und wie? Das plant Deutschland ab 2021– Die Sicht der Landesebene
Prof. Dr. Martin Grambow
Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)

Abschlussbewertung der Umweltverbände
Lilian Neuer
Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Gewässerpolitik

Good Practice 1: Landshuter Modell – Wasserwirtschaft und Naturschutz gemeinsam in der Umsetzung
Wolfgang Lorenz
Regierung Niederbayern

Good Practice 2: 100 Wilde Bäche für Hessen
Michael Denk
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Abt. Wasser und Boden
Ingo Pfeiffer
Hessische Landgesellschaft mbH

Zusammenfassung und Ausblick
Michael Bender
GRÜNE LIGA, Bundeskontaktstelle Wasser


Dokumentation der Flussgebiet-Chats
Diskussion der Teilnehmenden des Forums 2020 über Probleme in 6 Flussgebieten Deutschlands


Weiterführende Literatur zu Vorträgen und Dokumentation:

Grambow et al. (2020): Die Wasserpolitik im Anthropozän. Überlegungen, wie wir in Europa in der Gewässerbewirtschaftung auf die umfassenden Herausforderungen eines neuen Erdzeitalters richtig reagieren können. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft 7/2020, S.356-368.

Paul J. Crutzen, Michael Müller (Hrsg.) Das Anthropozän. Schlüsseltexte des Nobelpreisträgers für das neue Erdzeitalter.

Hubert Schacht, Wolfgang Lorenz: Das „Landshuter Modell“ – Ökologische Entwicklungskonzepte mit integrierten Gewässerentwicklungskonzepten und FFH-Managementplänen. In: Auenmagazin 04/2013, S. 4-9.

Regiowasser e.V. Kampagne: Die „lachsfreundliche“ Erdbeere. Handout 08/2020